News > Neue Bohreinsätze für den Hochleistungsbohrer T-A Pro zur Bearbeitung von Schnellarbeitsstahl (HSS)
T-A Pro High-Speed Steel Insert
Neue Bohreinsätze für den Hochleistungsbohrer T-A Pro zur Bearbeitung von Schnellarbeitsstahl (HSS)


Share on Facebook    Share on Twitter    Share on LinkedIn    Email a friend


Wohlhaupter GmbH

marketing@wohlhaupter.de

Lesen Sie die folgenden Websites:

Frickenhausen. Wohlhaupter bringt den Hochleistungsbohrer T-A Pro von Allied Machine nun in Varianten mit Schnellarbeitsstahl-Geometrie auf den Markt. Er zeichnet sich durch große Bohrtiefen und besonders hohe Schnittgeschwindigkeiten aus.

Allied Machine hat sein T-A Pro Bohrsystem um Bohreinsätze für die Bearbeitung von Schnellarbeitsstahl (High Speed Steel, HSS) erweitert. Sie sind durch ihre mehrschichtige AM200 Beschichtung extrem hart und verschleißfest. Die Bohreinsätze mit spezieller Schnellarbeitsstahlgeometrie („X-Geometrie“) ermöglicht hohe Bohrtiefen und sorgen durch ihre Konstruktion für maximalen Kühlmittelfluss und große Steifigkeit. Damit steht den Anwendern ein Bohrer mit austauschbaren Einsätzen für höchste Geschwindigkeiten zur Verfügung, dessen Kosten pro Bohrung im Durchschnitt 25 Prozent niedriger sind als die von Wettbewerbsprodukten. Seine Standzeiten bei der Bearbeitung von Schnellarbeitsstahl fast jeder Materialklasse sind mit denen von Hartmetall absolut vergleichbar.

„Allied Machine hat diese Bohreinsätze für Anwendungen entwickelt, bei denen es um hohe Bohrungsqualität, lange Werkzeugstandzeit und Prozesssicherheit geht. Sie bieten sich besonders an für den Einsatz in der Lohnfertigung und bei Herstellern großer Teile, wie z. B. im Schwermaschinenbau und in der Luftfahrtindustrie“, sagt Manuel Rothweiler, Produktmanager bei Wohlhaupter.

Das Bohrsystem T-A Pro ist ab sofort bei Wohlhaupter verfügbar.


 


Erfahren Sie mehr über die HSS "X"-Geometrie, unsere neuester Bohreinsatz speziell für Schnellarbeitsstahl.